A.G.B.s

Zahlungs- und Lieferbedingungen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN der Fa. HERATEX 8960 Öblarn 209

1. Allgemeines

Für den Geschäftsverkehr zwischen dem Kunden und der Firma HERATEX in Folge Fa. HERATEX genannt gelten ausschließlich die nachstehenden Bedingungen, sofern im Einzelfall nichts gegenteiliges vereinbart wird. Diese Bedingungen gelten, auch wenn darauf nicht besonders Bezug genommen wird, auch für den künftigen Geschäftsverkehr. Gegenteilige Erklärungen des Kunden gelten nur, wenn sie schriftlich von uns akzeptiert werden.

2. Bestellung

Fa. HERATEX übernimmt die Bestellung des Auftraggebers aufgrund der Website. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf der Website ist Fa. HERATEX zum Rücktritt berechtigt.

3. Lieferung

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse gegen Nachnahme. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin schriftlich zugesagt wurde. Die Ware wird nur auf schriftliche Anforderung des Käufers und auf seine Rechnung versichert.

4. Versand und Gefahrenübergang

Die Wahl der Versandart bleibt uns überlassen. Mit der Übergabe der Ware an Bahn, Post oder den Frachtführer geht die Gefahr auf den Käufer über. Eine eventuelle Übernahme (auch teilweise) der Transportkosten durch uns hat keinen Einfluss auf den Gefahrenübergang.

5. Versandkosten

Für den Besteller fallen bei Versand innerhalb Österreichs Versandkosten in Höhe der von der Post AG festgelegten Tarife inkl. Nachnahmegebühr an!

6. Aufrechnungsverbot

Der Kunde ist nicht berechtigt, gegen unsere Forderungen aufzurechnen. Dem Kunden stehen keine Pfand-, Zurückbehaltung- über Rücktrittsrechte, welcher Art auch immer, zu.

7. Eigentumsvorbehalt

Die Waren gehen erst dann in das Eigentum des Kunden über, wenn dieser den gesamten Kaufpreis für die gelieferte Ware geleistet hat.

8. Haftung, Schadenersatz und Produkthaftung

Eine Haftung für Ansprüche über die Garantie und Gewährleistung hinaus (Folgeschäden), sowie der Ersatz eines Schadens, aus welchem Titel auch immer, setzt grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz voraus, deren Vorliegen vom Kunden nachzuweisen ist. Für allfällig entgangenen Gewinn haftet Fa. HERATEX nicht.

9. Garantie

Sofern im Angebot nicht anders angegeben, bieten wir für Strick- und Walkwaren die Dauer der gesetzliche Garantie ab Rechnungslegung. Mängel müssen, bei sonstigem Haftungsausschluss längstens innerhalb von 14 Tagen nach erstmaligem Auftreten schriftlich und mit detaillierter Fehlerbildbeschreibung und Anschluss des Liefernachweises gerügt werden.

10. Abweichende Vereinbarungen

Vereinbarungen, die von den hier festgelegten Vertragsbedingungen abweichen (Sonderkonditionen), bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform und müssen vom Käufer und von uns rechtsverbindlich gezeichnet sein.

11. Verschiedenes

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit des Vertrages im übrigen nicht berührt werden. Für diesen Fall verpflichten sich die Parteien, anstelle der unwirksamen Regelung eine wirksame Regelung zu vereinbaren, die, soweit rechtlich möglich, der mit der unwirksamen Regelung verfolgten wirtschaftlichen Zweck unter Berücksichtigung der, in diesem Vertrag zum Ausdruck gekommenen Interessen der Parteien am nächsten kommt. Das gleiche gilt, soweit der Vertrag eine von den Parteien nicht vorhersehbare Lücke aufweist.

12. Erfüllungsort, Gerichtsstand und Rechtswahl

Erfüllungsort ist für beide Teile Gröbming. Für etwaige Streitigkeiten wird die Zuständigkeit des sachlich zuständigen Gerichtes in Gröbming oder des nächstgelegenen Bezirksgerichts und die Geltung österreichischen Rechts vereinbart. Die Geltung des UN-Kaufrechts wird ausdrücklich ausgeschlossen.